djd

 

djd Recherchetag 2005

Osteoporose

Thema:

Deutschen Knochen geht es im wahrsten Sinne an die Substanz. Wie die Zahlen des Frakturregisters belegen, werden Millionen Osteoporose-Patienten noch immer nicht angemessen therapiert. Entsprechend leiden Betroffene unter den schmerzhaften, teils lebensgefährlichen Folgeschäden der auch als Knochenschwund bekannten Volkskrankheit. "Was Diagnose und Therapie einer Osteoporose anbetrifft, sind wir auf dem Stand eines Entwicklungslandes", ziehen Experten das alarmierende Resümee der chronischen medizinischen Unterversorgung. Doch warum funktioniert der Knochenstoff-wechsel im Alter nicht mehr so wie in jungen Jahren? Warum werden die Patienten hierzulande nicht rechtzeitig diagnostiziert? Wieso gehören regelmäßige Knochendichtemessungen ab einem bestimmten Alter - zumindest bei Frauen - noch immer nicht zum Standard der Vorsorgeuntersuchungen? Warum erhält nur ein Bruchteil der Patienten mit osteoporotischen Brüchen eine zeitgemäße Therapie?

Lassen Sie sich von Professor Dr. med. Lutger Pientka, Chefarzt am renomierten Marienhospital in Herne, anhand der aktuellen Daten aus dem Frakturregister über den Osteoporose-Skandal informieren. Erfahren Sie Details zum Knochenstoffwechsel und zur Bedeutung von Vitamin D für eine zeitgemäße Therapie mit Bisphosphonaten und Calcium. Informieren Sie sich anhand internationaler Studien über die hohe Wirksamkeit des Wirkstoffes Alendronat. Erfahren Sie im Anschluss, warum die Moderatorin Alida Gundlach schon als Kind mit Osteoporose konfrontiert wurde und welche Ziele ihr als Botschafterin der "Initiative gegen Knochenschwund" besonders am Herzen liegen. Im Gespräch mit zwei Patienten können Sie sich einen authentischen Eindruck von der Erkrankung und den Nöten von Betroffenen verschaffen. In einem Osteoporose-Parcours haben Sie nach der Präsentation Gelegenheit, sich versuchsweise in die Rolle eines Osteoporose-Kranken leibhaftig hineinzufühlen.

Experten:

Prof. Dr. Ludger Pientka, Chefarzt der Universitätsklinik für Altersmedizin und Frührehabilitation Marienhospital Herne; - Hier können Sie das Interview als Worddatei herunterladen
TV-Moderatorin Alida Gundlach, Botschafterin der Initiative gegen Knochenschwund
Karin Bolik, Wuppertal Langjährige Osteoporose-Patientin, Alter: 52 Jahre
Dirk Klever, Soest Langjähriger Osteoporose-Patient, Alter: 47 Jahre

Allgemeines Informationsmaterial:

Bilder (2,4 MB)
Experten (3,4 MB)
Presseinformationen (0,2 MB)

Zurück